Mey Woelke und Naomi Rösick studieren Filmwissenschaften und Sozial- und Kulturanthropologie an der Freien Universität in Berlin. Seit knapp zwei Jahren sind sie Teil des Filmkollektivs Generation Tochter. Gerade arbeiten sie an ihrem ersten Spielfilm – ein feministischer Actionthriller. Im Gespräch erzählen die beiden von ihrem Kollektiv und warum sich in der Filmbranche noch einiges ändern muss.

Naomi Rösick, Sie arbeiten im Produktionsteam von Generation Tochter, was macht Ihr Kollektiv aus?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.