Nach drei ausverkauften Monaten und begeisterten Kritiken in London und beim renommierten Theaterfestival "Fringe" in Edinburgh schlägt die neue atemberaubende Show "Fuerzabruta" am Berliner Ostbahnhof ihr "Schwarzes Zelt" auf und feiert am 15. September die Deutschlandpremiere.In ihrer neuen Show lassen Diqui James und Gaby Kerpel Welten aufeinander prallen. Ein dreidimensionales Graffiti. Träume werden wahr, Realitäten verschwimmen: ein Ansturm auf alle Sinne. Lassen Sie sich treiben und genießen Sie diesen spektakulären Ausflug in eine andere Welt. Der Wechsel aus kraftvoller Musik, einzigartigen Lichteffekten und dem beeindruckenden Spiel der Elemente verzaubert das Publikum.Die Show "Fuerzabruta" zieht die Zuschauer sofort in ihren Bann: Ein Mann rennt auf einem Laufband, ein Schuss fällt, er taumelt, stürzt - und die Traummaschine wird in Gang gesetzt. In atemberaubendem Tempo, mit höchster Artistik zieht ein mitreißender Bilderbogen an den Zuschauern vorbei, für den die Regisseure räumliche und visuelle Szenarien entwickelt haben, wie es sie noch nie zuvor in einer Show zu sehen gab.Wenn an einem riesigen Glitzervorhang fragile Frauenkörper an Seilen entlang tanzen und dabei ein schwebendes Luftballett aufführen, fühlt man sich wie ein Kind, das mit staunenden Augen zu fremden Welten aufblickt. Im nächsten Moment verwandelt sich das Schwarze Zelt in einen Dance-Club, in dem der Zuschauer bei ekstatisch pumpenden Beats selbst zum Tänzer wird. Bis sich schließlich über der Menge ein raumfüllendes Wasserbassin herabsenkt und blauschillernd über den Köpfen schwebt - als stünde man auf der Unterseite eines Traumozeans, durch den aufregende Frauen schwimmen, erotisch und zum Greifen nah. Dergleichen hat man noch nie gesehen, und der Zuschauer staunt entsprechend.Bei "Fuerzabruta" wird der Zuschauerraum zur Bühne, die Artistik kommt dem Publikum auf so greifbare Weise nah, wie es uns nachts in unseren Träumen geht: Wir wissen kaum mehr zu unterscheiden, wo die Illusion endet und wo wir selbst beginnen. "Fuerzabruta" ist ein Gesamtkunstwerk und vor allem ein Gemeinschaftserlebnis: Mit seinen Freunden und Begleitern wird man als Zuschauer Teil jener großen Menge, die von der Show ergriffen wird, mit allen Sinnen. Genauso spektakulär wie die Szenerie ist auch die Musik, die von ekstatischen Club Sounds bis hin zu sanften World-Music-Tönen alles fürs Ohr bietet. "Fuerzabruta" ist eine Show, die jeden mitreißt."Fuerzabruta" erzählt keine eindeutige Geschichte, aber genau das macht den Reiz aus, das sinnlich verstörende Erlebnis: Es ist eine Choreografie von Traumsequenzen, deren Sinn sich der Betrachter selbst erschließen muss, eine Projektionswelt, in die man hineingeworfen wird, die einen am ganzen Körper erfasst und die einen mit Bildern entlässt, die man noch lange mit sich herumtragen möchte.Seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen. Kommen Sie in Kleidung, in der Sie sich wohl fühlen - in der Sie tanzen, und mit allen Elementen in Berührung kommen können. "Fuerzabruta" ist eine Oper der Sinne, ein artistischer Flug durch Zeit und Raum, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Tanzen Sie durch diese neue Welt. Tanzen Sie durch "Fuerzabruta"!DAS SCHWARZE ZELTDas "Schwarze Zelt" (The Black Tent), das am Ostbahnhof aufgebaut wird, bildet hierfür den idealen Projektionsraum. Es ist einer der größten mobilen Veranstaltungsorte der Welt und bietet 1 350 Personen Platz.Auch vor und nach der Show können sich die Zuschauer in der "Fuerzabruta" Lounge aufhalten und sich über ihre Eindrücke austauschen sowie eine Vielzahl kulinarischer Leckerbissen genießen - nicht zuletzt den speziell für die Show kreierten "Fuerzabruta" Cocktail.Die Köche arbeiten in einer offenen Küche innerhalb des Barbereiches der Lounge. Das Essen reicht von warmen und kalten Vorspeisen bis hin zu Desserts, die alle mit argentinischen Zutaten bereitet werden und die argentinische Küche repräsentieren.------------------------------FuerzabrutaNach "De la Guarda" die neue Show von Diqui James. Regie: Diqui James. Musik: Gaby Kerpel.Technischer Leiter: Alejandro Garcia. Tourneeveranstalter: CPI in Zusammenarbeit mit ACE Entertainment GmbH.Executive Producers: Robert Jolley, Michel Boersma.VORAUFFÜHRUNGEN 13. September, 20 Uhr, und 14. September, 18 & 20.45 Uhr.PREMIERE 15. September, 20 Uhr.Vorstellungen Di & Mi 20 Uhr,Do, Fr & Sa 18 & 20.45 Uhr, So 20 Uhr.DAS SCHWARZE ZELT am O2 World Platz, Berlin Ostbahnhof.Kartentelefon: 01805-57 00 00 (14 Ct./Min.)www.eventim.dewww.fuerzabruta.net------------------------------Foto: Zum Greifen nah: Unterwasserballett über den Köpfen der Zuschauer.------------------------------Foto: Vertikale Tanzartistik