Eigentlich schien die Aufklärung abgeschlossen: Mit der Vorstellung des unabhängigen Gutachtens des Göttinger Instituts für Demokratieforschung im vergangenen Herbst hatten die Grünen offengelegt, was die Partei in den frühen 80er-Jahren zur Straffreiheit pädophiler Handlungen beschlossen hatte. Es war eine hochnotpeinliche Untersuchung, die noch dazu mitten im Bundestagswahlkampf begonnen hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.