WEISSENSEE. Der Stadtrandpark "Neue Wiesen" in Karow-Nord ist am Freitag eröffnet worden. Die zwölf Hektar große Naherholungslandschaft entstand nach einjähriger Bauzeit an der Siedlungskante zum Ortsteil Karow. Der Name beruht nach Angaben des Bezirksamtes auf Gebietsbezeichnungen in historischen Karten. Bestimmt wird die Anlage durch ein 700 Meter langes und 65 Meter breites Parkband. Mittelpunkte sind neben einem schmalen Pappelwäldchen ein Aussichtspavillon und die Fläche am Wasserbecken. An ein Wäldchen schließen sich Spiel- und Liegewiesen an. Im ländlichen Teil der "Neuen Wiesen" leiten weite Wiesenflächen und landwirtschaftliche Nutzflächen in die Parklandschaft Barnim über. (mk.)