Am Montag war ich in Dresden. Schau Dir den Zirkus an, sagte ich mir und saß schon im Zug in Richtung Prag von Berlin aus. Es war ein grauer Tag, feiner Nieselregen in der Hauptstadt, der einen nach und nach durchweicht. Auf der Fahrt war eine Landschaft von ocker bis schwarz zu sehen, hin und wieder grüner Flaum auf den Feldern, in der Ferne mal ein Kirchturm, mal ein Sendeturm, mal tragen Masten Energie durch das Land. Dann Hügel am Wegesrand, es wurde dunkel, glitzernde Lichter auf der schwarzen Elbe, Dresden war da und der Regen weg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.