Henstedt-Ulzburg - Die Piratenpartei in Schleswig-Holstein hat einen neuen Vorsitzenden. Auf dem Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) wurde am Samstag Christian Thiessen gewählt. Der 47-Jährige kam auf 81,54 Prozent der Stimmen, wie Pressesprecher Hans vom Schloß sagte. Thiessen lebt auf Sylt und ist seit 2012 bei den Piraten. Der neue Vorsitzende sagte der dpa, es gehe ihm in der Politik nun darum, Datenschutz und Transparenz besser zu vereinen. In der Partei wolle er die Strukturen des Landesverbandes stärken, um schlagkräftiger zu werden. (dpa/lno)