Die wichtigsten Informationen im Überblick


Fragen und Antworten: Was Sie jetzt wirklich über Corona wissen müssen >>

Das Robert-Koch-Institut gibt Tipps und Hinweise >>

Was tun im Verdachtsfall? Bitte das zuständige Gesundheitsamt (www.service.berlin.de) oder den Hausarzt telefonisch benachrichtigen. Ein Anruf bei der Corona-Hotline des Senats (Tel. 9028 2828, von 8-20 Uhr) hat wegen Überlastung meist wenig Erfolg. Lange Wartezeiten gibt es auch bei der KV-Hotline (Tel. 116117).

Das Corona-Update als Newsletter

* Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf. mit Zugaben sowie Produkte des Verlags: Bücher, Reisen, Veranstaltungen.

Liebe Leserinnen und Leser, ab sofort finden Sie alle News zur Pandemie und zu Covid-19 auf unserer Coronavirus-Themenseite.


+++ 21. September +++

Weniger Neuinfektionen in Berlin

In Berlin ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages um 44 auf 13.108 gestiegen - ein deutlich geringerer Zuwachs als an den Vortagen. Das teilte die Senatsgesundheitsverwaltung am Sonntag in ihrem täglichen Lagebericht (Stand: 12 Uhr) mit. Zuvor war der Anstieg noch jeweils dreistellig gewesen, aber am Wochenende ist die Datengrundlage für die Statistik erfahrungsgemäß nicht immer vollständig.

Laut Gesundheitsverwaltung gelten 11.724 Menschen als genesen; die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt unverändert bei 227. Die Corona-Ampel steht bei der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner/Woche mit dem Wert 21 weiter auf Gelb, während sie im Falle der beiden anderen Indikatoren (Reproduktionszahl, Auslastung der Intensivbetten) wie zuvor Grün zeigt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.