Berlin - Es waren unruhige Tage bei den Planern der Corona-Impfkampagne, ehe nun festzustehen scheint: Am 21. Dezember soll die europaweite Zulassung für den ersten Impfstoff erfolgen. Zwei Tage später könnte die EU-Kommission ihre Zustimmung geben. Dann könnte in Deutschland der lang erwartete Startschuss für eine womöglich erfolgreiche Bekämpfung der Pandemie erfolgen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.