Berlin - Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei: Geht es nach den Grünen und Umweltbundesamt, dann bleibt auch das Auto in der Garage. Bundesbürger sollten die Fastenzeit nutzen, wo es möglich ist, auf ihr Auto verzichten. Ein Grund sei die hohe Luftverschmutzung in einigen Städten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.