85. Jahre Micky Maus: Der Mäuserich als Avantgarde

Micky Maus wurde aus der Not geboren. Ihr Schöpfer, ein Filmproduzent namens Walt Disney, verfolgte eigentlich ganz andere Pläne: Oswald. So hieß nämlich ein stets gut gelaunter, leichtsinniger, unverschämter, liebestoller und schlagkräftiger Hase. Mit „Oswald the Lucky Rabbit“ verdingte sich Disney für die Universal Studios und stellte seit 1927 so kurzweilige wie beliebte Trickfilme her, sie liefen in den Kinos als Vorprogramm. Doch irgendwann war das Produktionsbudget nicht mehr einzuhalten, Oswald sollte immer aufwendiger und damit kostenintensiver animiert werden. Als Universal dann auch noch den Etat kürzen wollte, quittierte Disney den Dienst und nahm Ub Iwerks mit, einen überaus talentierten Zeichner: Beide schufen kurzerhand eine neue Figur – die Mickey Mouse.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen