Berlin - Ab dem kommenden Wochenende werden sie an den Laternen und Litfaßsäulen der Hauptstadt kleben: Die Plakate der Parteien, die sich in den Wettbewerb um die Sitze im Abgeordnetenhaus werfen. Am 26. September ist nämlich neben der Bundestagswahl und dem Volksentscheid „Deutsche Wohnen Enteignen“ auch der Wahltermin für das Berliner Landesparlament und die Bezirksverordnetenversammlungen. Die Plakate sind der vielleicht sichtbarste Beginn des klassischen Wahlkampfes.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.