Berlin - Bessere Standortbedingungen, Bürokratieabbau und eine leistungsfähigere Verwaltung. Das sind die zentrale Forderungen der Berliner Wirtschaft mit Blick auf die Abgeordnetenhauswahlen in zweieinhalb Wochen. Die Forderung: ein „Jahrzehnt der Erneuerung für Berlin“. Das lässt im Umkehrschluss wohl die Interpretation zu, dass fünf Jahre Rot-Rot-Grün aus Sicht der Wirtschaft nur mäßig erfolgreich und innovativ waren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.