Ein Prachtstück, allerdings eher für ein leistungsfähiges Schiffsrecycling-Unternehmen.
Foto: Vebeg

Berlin - Wir staunten nicht schlecht, als wir die Anzeige der Vebeg entdeckten, der bundeseigenen Treuhandgesellschaft zur Verwertung von Eigentum des Bundes: Die ausgemusterte „Fregatte Klasse 122/01 ex-Bremen“ soll verkauft werden. Toll, dachten wir, die kauft jemand und macht aus dem 2944 Tonnen schweren, nicht mehr eigenfahrfähigen Stahltrumm ein Partyschiff für Heavy-Metal-Connaisseurs oder ein schwimmendes Anti-Kriegs-Museum auf der Spree in Sichtweite des Reichstags …

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.