Berlin - Eine verwitwete Frau wohnt mit ihren beiden Kindern und einem neuen Partner seit Jahren zusammen. Er will ihre Kinder adoptieren, doch heiraten möchte das Paar nicht. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus der vorigen Woche wird das vorerst so bleiben: Nur Eheleute dürfen rechtlich gleichberechtigte Eltern sein. Der Richterspruch hat nun neue Bewegung in ein altes Reformanliegen gebracht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.