Berlin - Neulich hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mal wieder eine Debatte angezettelt. Er hatte eine Pressekonferenz genutzt, um eine Impfpflicht für Pflegekräfte ins Spiel zu bringen. Alten- und Pflegeheime seien ein höchst sensibler Bereich, sagte Söder. Leben müssten geschützt werden. Dass Corona-Infektionen in Alten- und Pflegeheimen oft dramatische Folgen haben, mit vielen weiteren Ansteckungen und Todesfällen, brauchte er schon gar nicht mehr zu sagen. Das weiß man mittlerweile.

Söder ist nicht auf dem direkten Wege vorgegangen. Er hat keine Impfpflicht gefordert. Markus Söder forderte eine Debatte.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.