Berlin - „Lieber der Erste hier als der Zweite in Rom“, soll Julius Cäsar einst beim Anblick einer kleinen Stadt in den Alpen ausgerufen haben. Einige seiner Parteifreunde glauben, dass sich der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke im innerparteilichen Machtkampf an diesem Zitat des römischen Feldherrn orientiert.

Zumal der auf eigenen Wunsch beurlaubte Geschichtslehrer weiß, dass Cäsar, der dann erst einmal Statthalter in Spanien wurde, den Platz als erster Mann in Rom später noch für sich reklamieren konnte. In Erfurt, wo er Fraktions- und Landeschef ist, agiert Höcke weitgehend ungestört. Seine Kritiker haben dort heute nicht mehr viel zu melden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.