Berlin - Afghanistan ist seit Jahrzehnten ein Land zwischen andauernden Verwerfungen. Kein Krieg der Moderne dauerte länger. Bereits 1991 und nach dem Rückzug der Sowjets aus dem Land schrieb die Autorin und spätere Literatur-Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch: „Der Krieg in Afghanistan dauerte doppelt so lange wie der Zweite Weltkrieg, aber wir wissen darüber nur so viel, wie man uns wissen lassen wollte, damit wir nicht erschrecken.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.