Berlin - Angesichts anhaltender Proteste hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den deutschen Bauern zugesichert, sie bei weiteren Natur- und Klimaschutzvorgaben einzubeziehen. Es müssten in vielen Bereichen neue Antworten gefunden werden, sagte sie bei einem „Agrargipfel“ mit Landwirtschaftsverbänden am Montag in Berlin. „Aber das wollen wir mit Ihnen machen, und das wollen wir nicht gegen Sie machen.“ Landwirte seien „ein ganz wichtiger Teil der Gesellschaft“, sagte Merkel: „Großer Respekt für ihre Arbeit, die schwierig ist.“ Sie bekräftigte zugleich Handlungsbedarf beim Umweltschutz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.