Es hat etwas von einer missglückten Photoshop-Arbeit. Doch die Bilder sind echt. In Frankreich leuchten die Flüsse derzeit giftgrün. Umweltaktivisten der Organisation „Action Intersyndicale de L'Environnement“ haben einige Gewässer mit einem Farbstoff eingefärbt. Seitdem leuchten beispielsweise die Ardeche, der Thiou und die Vilaine im Südosten Frankreichs giftgrün.

Die Aktivisten wollen mit dieser Aktion auf die Verschmutzung der Flüsse und Seen Frankreich aufmerksam machen.

Anlass ist die Klimakonferenz in Paris. Der Farbstoff Fluorescein wird gewöhnlich verwendet, um Lecks in Pipelines ausfindig zu machen. (red)