ALTENBURG - Wolfgang Preuß gibt sich gerne sachlich und lösungsorientiert. Und er referiert gerne. Über das Bundeskleingartengesetz. Das nachbarschaftliche Gemeinschaftsverhältnis Hecke an Hecke und Zaun an Zaun. Über Werteverlust, Intoleranz, den Anbau von Bohnen und deren Nutzung. Und über die drohende Intensivstation, auf der das Kleingartenwesen lande, wenn nicht gehandelt werde. „Auch wenn es manchen nicht passt.“ Im Moment allerdings ist es nicht das Kleingartenwesen an sich, das Preuß umtreibt, sondern der ZDF-Moderator Claus Kleber und sein Blick auf die Stadt Altenburg in Thüringen und die dort beheimateten Schrebergärtner.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.