Berlin - Der britische Premierminister Boris Johnson ist nicht als größter Klimaschützer bekannt. Aber er hat schon vor ein paar Wochen eine vollkommen richtige Erwartung an die Klimakonferenz in Glasgow formuliert. Nach einem Vorbereitungsgespräch mit einer Reihe von Staats- und Regierungschefs bezeichnete Johnson Glasgow als Wendepunkt für die Welt und den „Moment, in dem wir erwachsen werden und Verantwortung übernehmen müssen“. Besser hätte man es nicht sagen können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.