Washington - Es sind verstörende Bilder: Polizisten stehen mit gezogenen Waffen in der Nähe einer verbarrikadierten Tür. Von außen haben Demonstranten bereits die Glasscheiben der Tür zerschlagen und versuchen offenbar in den Situngssaal im Kapitol, ins Herz der amerikanischen Demokratie, einzubrechen. Dort sollte an diesem Tag die Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden offiziell bestätigt werden. Stattdessen belagern Demonstranten stundenlang das Gebäude und erzwingen die Unterbrechung der Sitzungen

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.