Emilie Parker wurde nur sechs Jahre alt. Am Freitag starb das Mädchen durch die Schüsse, die Adam Lanza aus einem halbautomatischen Schnellfeuergewehr auf sie abgab. Knapp 36 Stunden später spricht Emilies Vater Robbie Parker, ein 30 Jahre alter Mann, zum ersten Mal in der Öffentlichkeit über den Tod seiner Tochter während des schlimmsten Schulmassakers in der Geschichte der USA. 27 Menschen hat der 20-jährige Lanza in der Sandy-Hook-Grundschule von Newtown im Bundesstaat Connecticut getötet, bevor er sich selbst erschoss. 20 seiner Opfer waren Erstklässler, sechs und sieben Jahre alt. Emilie, das Mädchen mit den semmelblonden Haaren, war eines davon.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.