Berlin - In den Stunden nach dem Anschlag war es bemerkenswert ruhig auf dem politischen Parkett. Es gab einzelne Bekundungen von Trauer und Betroffenheit. Die CSU blieb zunächst verhalten. Nur die AfD verhielt sich ihrem Geschäftsmodell der politischen Pöbelei und Brandstiftung entsprechend.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.