Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Berlin - Ach, wie oft wurde Angela Merkel in den vergangenen Jahren schon abgeschrieben. Und doch ist sie immer noch da, die ewige Kanzlerin. So auch am Mittwoch, in der Fragestunde des Bundestages. Bevor sie aufsteht, um die Fragen der Abgeordneten zu beantworten, schiebt sie ihr Wasserglas von rechts nach links, damit das Mikro nicht stört. So ein kleiner Handgriff, so viel Routine.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.