Stralsund - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat eigenwillige Vorlieben für bestimmte Tiere erkennen lassen. „Ich finde Erdkröten etwas sehr Interessantes oder Fledermäuse“, sagte die Kanzlerin am Dienstag in Stralsund auf die Frage eines Bürgers nach ihren Lieblingstieren. Kraniche halte sie für „wunderschöne Vögel“.

Zudem freue sie sich, wenn sie daheim in der Uckermark Hasen und Rehe auf freier Wildbahn beobachten könne. „Ich mag Tiere“, resümierte die Kanzlerin. Sie äußerte sich bei einer Diskussionsveranstaltung der „Ostsee-Zeitung“ mit Bürgern in Stralsund. (afp)