Bundskanzlerin Angela Merkel arbeitet derzeit von zu Hause. 
Foto: dpa 

Berlin - Seit Sonntag befindet sich Angela Merkel in ihrer Wohnung am Kupfergraben in Quarantäne. Wenn sie aus dem Fenster des ockergelben Hauses schaut, sieht sie nur wenige Passanten. In Zweiergruppen gehen sie am Freitagmittag durch die Sonne. Die drei Polizisten vor der Haustür bilden ein großes Dreieck, während sie miteinander reden. Käme noch einer, sie könnten auf dem Bürgersteig die Merkel-Raute in XXL nachbilden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.