Bundeskanzlerin Angela Merkel ist einmal mehr als Krisenkanzlerin gefragt.
Foto:  dpa/Kay Nietfeld

Berlin - Das erste Drittel ihrer Rede hatte die Kanzlerin bereits hinter sich gebracht, als im Parlament zum ersten Mal Unruhe aufkam. Bis zu diesem Punkt hatte Angela Merkel (CDU) in ihrer Regierungserklärung anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft, die Deutschland am 1. Juli für ein halbes Jahr übernimmt, den Geist der europäischen Idee beschworen, auch und gerade in Zeiten der Corona-Pandemie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.