Berlin - Zwölf Menschen verloren beim Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016 ihr Leben, 70 Menschen wurden auf dem Breitscheidplatz verletzt, als ein Sattelschlepper in die Menschenmenge raste. Am Dienstag findet die zentrale Gedenkfeier zur Erinnerung an den Terroranschlag statt. Doch die Veranstaltung könnte von Rechtsextremen gestört werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.