Die Initiatoren der islam- und asylkritischen Montags-Demonstrationen in Dresden bauen ihre lose Pegida-Gruppe zunehmend zu einer festen Organisation auf. Nach Informationen dieser Zeitung prüft das Dresdner Finanzamt derzeit den Antrag der Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) auf Anerkennung ihrer Gemeinnützigkeit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.