Berlin - Bereits drei Monate vor der Bundestagswahl ist die Wahlbeteiligung unversehens zu einem strittigen Thema geworden. SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz wirft Kanzlerin Angela Merkel vor, durch den Verzicht auf konkrete Ankündigungen gezielt Bürgerinnen und Bürger in die Wahlenthaltung zu treiben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.