Berlin - Die Bundesregierung hat den Vorwurf zurückgewiesen, mit der Lieferung von Atom-Brennstäben aus Deutschland den Weiterbetrieb von Schrottmeilern im benachbarten Ausland – etwa nach Tihange in Belgien – zu ermöglichen.

Rechtslage ermöglicht Erhalt von Anlagen mit zweifelhafter Sicherheit

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.