Aus Russland in die Türkei: „Wäre ich nicht vor Putin geflohen, wäre ich heute Soldat oder nicht mehr am Leben“

Unser Autor ist Russe und als Deserteur vor dem Ukraine-Krieg in die Türkei geflüchtet. Die freie Welt will trotzdem solche Menschen wie ihn nicht. Was denkt er darüber?

Aleksander Polozov war unter anderem für einen regierungsunabhängigen Radiosender tätig.
Aleksander Polozov war unter anderem für einen regierungsunabhängigen Radiosender tätig.Aleksander Polozov

Seit knapp einem Monat lebe ich im sonnigen Anatolien. Nach ein paar Wochen Aufenthalt im Hotel gelang es mir, eine schöne Wohnung zu mieten. Ich gehe durch die gemütlichen, belebten Straßen, schwimme im noch warmen Meer, esse frische Produkte von lokalen Märkten. Ich hatte Glück. Denn Putins Entscheidung, die Mobilmachung zu starten, erwischte mich im Urlaub. Und ich hielt es für klug, nicht nach Russland zurückzukehren. Hunderttausende russische Männer, die nicht für die bestialischen Pläne des verzweifelten Diktators kämpfen wollen, hatten viel weniger Glück als ich. Sie konnten Russland zwar verlassen, aber was erwartet sie danach?

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat