Berlin - Der zweite Autokorso der prorussischen Demonstranten ist für heute abgesagt worden. Das ist zumindest eine gute Nachricht für diesen Tag, an dem vor zwei Monaten Russland die Grenze seines Nachbarlandes mit schweren Waffen überquert hat, an dem ein Angriffskrieg begonnen hat, der bis zu diesem Zeitpunkt mindestens 2500 Zivilisten das Leben gekostet hat. Es gibt wenig gesicherte Fakten in diesem Krieg, aber diese Zahlen gelten als gesichert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.