Der Club Berghain in Berlin.
Foto: dpa/Britta Pedersen

Wien - Wer herrscht in Corona-Zeiten? Werden die Politiker und Bürger von Experten entmachtet? Ist das sogar gewünscht? Michaela Pfadenhauer ist Professionsoziologin, sie lehrt an der Universität Wien und hat sich mit diesen Fragen beschäftigt. Das Interview findet am Telefon statt.

Berliner Zeitung: Frau Pfadenhauer, haben Sie in der Corona-Krise eine Sehnsucht nach einer Expertokratie beobachtet?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.