Fridays for Future: „Verschwindet Lützerath, wird das die Agenda 2010 der Grünen“

RWE habe in Lützerath seine hässliche Fratze gezeigt, sagen Pit Terjung und Niklas Quidde von Fridays for Future. Schuld seien die Grünen. Eine letzte Chance gebe es aber noch.

Die Klimaaktivisten Niklas Quidde und Pit Terjung (von links) fordern mehr von den Grünen.
Die Klimaaktivisten Niklas Quidde und Pit Terjung (von links) fordern mehr von den Grünen.Mike Fröhling/Berliner Zeitung

Pit Terjung ist Pressesprecher von Fridays for Future in Berlin. Zusammen mit Niklas Quidde, dem Social-Media-Beauftragten der Klimaaktivistengruppe, war er bei der Räumung in Lützerath. Was die beiden 18-jährigen Studenten erlebt haben und wie es um ihr Verhältnis zu den Grünen steht, haben sie der Berliner Zeitung im Interview erzählt.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat