Im Benjamin-Franklin-Klinikum Steglitz ist am Dienstag ein Arzt erschossen worden. Der 72-jährige Rentner Rainer B. aus Spandau gab gegen 13 Uhr in einem Behandlungszimmer zwei Schüsse auf einen Oberarzt ab. Danach lief er von der vierten Etage des Gebäudekomplexes in den zweiten Stock und erschoss sich dort.

Das Opfer Thomas P., ein 55 Jahre alter Oberarzt in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, erlag am Nachmittag trotz einer Notoperation seinen Verletzungen. Der Mediziner hinterlässt eine Frau und zwei minderjährige Kinder.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.