Berlin - Seit Wochen hat sich auch wegen der sinkenden Inzidenzen eine Impfmüdigkeit eingeschlichen. Zwar werden allein in den sechs Berlinern Impfzentren täglich durchschnittlich bis zu 3000 Menschen geimpft. Doch ausgelastet sind die Zentren nicht mehr – da helfen auch die Warnungen gegen die Virus-Variante Delta nicht. Längst gibt es Debatten darüber, wie die Impfkampagne neuen Schwung kriegen könnte. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.