Ein Polizist am 9. September vor der Berliner Synagoge.
Foto: dpa

Berlin/Halle - Nach den tödlichen Schüssen in Halle hat die Polizei in Berlin und Brandenburg ihre Präsenz vor jüdischen Einrichtungen verstärkt. Wie die Berliner Polizei via Twitter mitteilte, sei man wegen der Einsatzlage in Halle sensibilisiert. Insbesondere vor jüdischen Einrichtungen habe man Schutzmaßnahmen überprüft und angepasst.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.