Berlin - Zum Abschied gab es Torte. Die Fraktionsspitzen von Linken und Grünen hatten am Dienstag zur letzten Sitzung des scheidenden Senats eine gehaltvolle Kleinigkeit mitgebracht, wie sie prompt die Welt via Twitter wissen ließen. Leider war bei der Verzierung des Naschwerks ein kleiner Fehler unterlaufen. Mit rotem Zuckerguss auf weißem Grund stand: „Der Anfang ist Gemacht.“ Tatsächlich „Gemacht“, nicht etwa kleingeschrieben, wie es für ein Verb angebracht gewesen wäre. Spötter mochten darin einen Hinweis darauf erkennen, warum Grüne und auch Linke bei der Ressortverteilung während der gerade erst beendeten rot-grün-roten Koalitionsverhandlungen dankend abgelehnt hatten, als ihnen die SPD die ungeliebte Bildungsverwaltung angeboten hatte. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.