Seit Tagen breitet sich die Coronavirus-Variante Omikron rasant in der Bevölkerung aus. Am Wochenende lag die durchschnittliche Sieben-Tage-Inzidenz bundesweit bei über 500, doch allein in Berlin kletterten die Werte in manchen Stadtteilen auf weit über 1000. Das Gute ist: Die Krankheitsverläufe sind in der Regel harmlos, jedenfalls bei vollständig Geimpften und Genesenen. Viele hoffen inzwischen, dass Omikron das Pandemie-Ende einläutet. Dazu zählen auch der Virologe Christian Drosten sowie Berlins Hausärzte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.