Rom - Die dramatische Finanz- und Wirtschaftskrise Italiens hat eine oft müde und zerstrittene Opposition auf die Beine gebracht. Zehntausende Menschen folgten am Sonnabend der Einladung der größten unter den Mitte-Links-Parteien, der Partito Democratico (PD), zu einer Kundgebung auf die Piazza San Giovanni in Rom. Auch Anhänger anderer Parteien demonstrierten dort für den „Wiederaufbau“ (Ricostruzione) und natürlich auch für die Ablösung von Silvio Berlusconi. „Silvio, hau ab!“ und „Schande, Schande, Silvio, tritt zurück“, skandierten sie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.