An ihnen führt kein Weg vorbei in Libyen: Der türkische Ministerpräsident Erdogan und Russlands Präsident Putin werden in Berlin erwartet - und für die höchste Sicherheitsstufe sorgen. 
Foto: picture alliance/dpa

Berlin - Berlin steht am Sonntag im Fokus der Weltpolitik. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) laden zu einer Libyen-Konferenz an die Spree ein. Vertreter von elf Staaten und internationalen Organisationen wollen Schritte zur Beendigung des Krieges in dem nordafrikanischen Land beschließen. Der Libyen-Gipfel ist eine Bewährungsprobe für die deutsche und die europäische Diplomatie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.