Berlin - Eigentlich, so schien es, war der 3. Januar 2011 ein Schlusspunkt nach 55 Jahren. Zum letzten Mal, so hieß es damals, zögen nun in Deutschland Wehrpflichtige in die Kasernen. Von da an war die Bundeswehr eine Freiwilligen-, eine Berufsarmee also.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.