Bienvenue: Der Eiffelturm öffnet wieder für Besucher 

Auch in Frankreich wird gelockert – ab Donnerstag soll der Eiffelturm wieder für Besucher zugänglich sein. Eine Huldigung aus aktuellem Anlass.

324 Meter hohe Ingenieurskunst: der Pariser Eiffelturm.
324 Meter hohe Ingenieurskunst: der Pariser Eiffelturm.imago images

Paris/Berlin-In Frankreich treten in dieser Woche weitere Lockerungen in Kraft. Schulen dürfen unter Auflagen wieder öffnen, Campingplätze und Kinos ebenfalls, zudem sind erstmals seit gut drei Monaten alle Stationen der Pariser Metro wieder zugänglich. Und dann ist da noch eine andere Lockerungsübung, die nicht nur unser Herz, sondern auch das vieler Franzosen und Touristen erwärmt. Ab Donnerstag kann man den Eiffelturm wieder besuchen – und dabei gleich etwas für die Fitness tun, bleiben die Aufzüge doch pandemiebedingt zunächst noch geschlossen. Die mehr als dreimonatige Schließung wegen Corona war die längste seit dem Zweiten Weltkrieg, heißt es. Grund genug, sich über die Wiedereröffnung zu freuen – und ein unerreichtes Bauwerk zu feiern, das mindestens ebenso oft kopiert wie verspottet wurde und aus derlei Widersprüchen seine einzigartige Aura speist. Eine Huldigung in sechs Etappen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen