Berlin - Die Vorwürfe von sexualisiertem Machtmissbrauch um Ex-Bild-Chefredakteur Julian Reichelt beschäftigen die deutsche wie die internationale Medienlandschaft. Das sollten sie auch. Diese Debatte betrifft auch andere Redaktionen, Unternehmen. Als Beitrag und Versuch der Reflektion stellen hier fünf Redakteurinnen und Redakteure der Berliner Zeitung jene Fragen, die sie persönlich jetzt umtreiben, und suchen nach den ersten Antworten darauf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.