Berlin - Die Grünen dringen darauf, Flüchtlingen rasch Studienchancen zu eröffnen. Deshalb fordern sie die Bundesregierung auf, gemeinsam mit Ländern und Hochschulen „einen Chancengipfel“ einzuberufen. Dabei müsse es um die unbürokratische Anerkennung von Studienberechtigungen, die Ausweitung von Sprachkursen, Stipendienangebote und eine Öffnung des Bafög für Flüchtlinge gehen, heißt es in einem Bundestagsantrag, welcher dieser Zeitung vorliegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.