Andreas Kalbitz, AfD Brandenburg.
Foto: imago images/photothek

Potsdam - Nach Aufhebung der Mitgliedschaft des bisherigen Brandenburger Landeschefs Andreas Kalbitz hat die Potsdamer Landtagsfraktion am Montag beschlossen, dass Kalbitz in der Fraktion bleiben darf. Das sagte dieser nach der Sitzung. Damit stellt sich die Fraktion offen gegen den Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen und die Mehrheit im Bundesvorstand. Die Fraktion fordert sogar dessen Neuwahl. Auch Alexander Gauland begrüßte das Votum der Fraktion für Kalbitz. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.