Katharina Slanina.
Foto: dpa/Christophe Gateau

Templin - Die Brandenburger Linke hat auch künftig eine weibliche Doppelspitze. Katharina Slanina ersetzt Diana Golze als Landeschefin, Anja Mayer bleibt Vorsitzende. Slanina erhielt am Samstag in Templin 109 Ja-Stimmen und 14 Nein-Stimmen bei 5 Enthaltungen - das entspricht 85,2 Prozent. Mayer bekam 79 Ja-Stimmen und 41 Nein-Stimmen bei 8 Enthaltungen, das sind 61,7 Prozent. Damit bekam sie deutlich weniger als bei ihrer Wahl vor fast zwei Jahren, als sie 82,3 Prozent der Stimmen erhalten hatte. Slanina ist Personalleiterin der Linken-Bundestagsfraktion. Die frühere Gesundheitsministerin Golze war nicht mehr angetreten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.