Braunschweig - Ein 35-Jähriger ist im Polizeigewahrsam in Braunschweig gestorben. Die Todesursache war nach Polizeiangaben vom Montag zunächst unklar. Der Mann sei am Sonntag als Freier in einem Bordell gewesen. Von dort sei die Polizei zur Hilfe gerufen worden, weil der 35-Jährige das Etablissement nicht verlassen wollte und randalierte. Im Gewahrsam habe er aufgrund seines aggressiven Verhaltens nicht von der Besatzung eines Rettungswagens untersucht werden können. Plötzlich habe er kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben und nicht reanimiert werden können. 

Für Dienstag ist eine Obduktion des Mannes geplant. (dpa)